Nikon D7100 SLR-Digitalkamera Test 2016

Nikon D7100

Nikon D7100

Wertung & Auszeichnung 1)

Nikon D7100 Test

<a href="http://digitalkamera-testportal.com/nikon/d7100/"><img src="http://digitalkamera-testportal.com/wp-content/uploads/awards/519.png" alt="Nikon D7100" /></a>

Gesamturteil
Ausstattung
& Funktionen
Handhabung
& Fotoqualität
Verarbeitung
Preis-Leistung

Merkmale

  • 24,1 Megapixel DX-Format-Bildsensor
  • Professionelles 51-Feld-AF-System inkl. 15 Kreusensoren
  • 8 cm (3,2 Zoll) TFT-Monitor
  • inkl. 18-105 mm VR Objektiv

Vorteile

  • Fotoqualität
  • Robust
  • Preis/Leistung

Nachteile

  • Monitor starr

Technische Daten

MarkeNikon
ModellD7100
Aktueller Preisca. 809 Euro
Effektive Pixel24,0 Megapixel
Maximale Auflösung6.000 x 4.000 Pixel
Sensor-TypCMOS
Sensor-Größe23,5 x 15,6 mm
ISO minimalISO 100
ISO maximalISO 25.600
Abmessungen136 x 107 x 76 mm
Gewicht Body765 Gramm

Nikon versucht mit der D7100, den äußerst schwierigen Spagat zwischen SLR-Digitalkamera für den Profi und den Einsteiger zu schaffen. An diesem sind bereits einige Hersteller mit diversen Geräten gescheitert. Die DSLR verfügt über 24 Megapixel und einen 8 cm (3,2 Zoll) großen TFT-Monitor, außerdem die Möglichkeit, Full-HD-Videos drehen zu können. Wir haben sie auf den Prüfstein gelegt.

Nikon D7100 bei Amazon

  • Nikon D7100 jetzt bei Amazon.de bestellen
808,96 €

Ausstattung

Die Spiegelreflexkamera von Nikon verfügt wie bereits erwähnt über einen 24,1 Megapixel DX-Format-Bildsensor ohne Tiefpassfilter, der wiederum über ein 51-Feld-AF-System inkl. 15 Kreuzensoren verfügt. Zur weiteren Ausstattung gehören ein optischer Sucher sowie ein 8 cm (3,2 Zoll) TFT-Monitor, dieser löst mit beachtlichen 1,23 Mio. Bildpunkten auf. Ebenfalls an Bord befindet sich die HDR-Aufnahmefunktion sowie die Full-HD-Videoaufnahme.

Geliefert werden das Gehäuse, das 18-105 mm VR Objektiv, außerdem der EN-EL15 Akku, das MH-25 Ladegerät sowie der DK-5 Okularverschluss, die DK-21 Augenmuschel und das UC-E6 USB Kabel. Auch ein AN-DC1 Tragriemen, ein BF-1B Gehäusedeckel und eine BS-1 Blitzschuhabdeckung liegen im Karton. ViewNX 2 auf CD-ROM gehört ebenfalls zum Lieferumfang. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Handhabung und Fotoqualität

Auffällig ist die Bildqualität der D7100, die als sehr gut bezeichnet werden kann und muss. Auch wenn wir uns das von einer guten Kamera der Mittelklasse sowieso gewünscht hatten, so wollen wir das explizit in den Vordergrund stellen. Wie bereits erwähnt, so fehlt der DSLR der Tiefpassfilter, vielleicht ist es dieser Umstand, der der Cam diesen großen Sprung in diesem Bereich verschafft hat. Bei Schwachlicht fehlt es den Bildern dann etwas an Details und natürlichen Farben, was allerdings keine Überraschung ist.

Auf der Habenseite hat die D7100 darüber hinaus den hochauflösenden 3,2-Zoll-TFT-Bildschirm stehen, außerdem das nahezu perfekte Handling und das griffige Gehäuse. Dass der Monitor starr ist und Wi-Fi sowie GPS fehlen, gefällt uns allerdings nicht. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Verarbeitung

Das abgedichtete Magnesiumgehäuse finden wir super, denn dadurch ist die Kamera nahezu überall nutzbar und äußerst robust. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man die D7100 für 809 Euro im Online-Shop von Amazon. Bei diesem Modell bekommt man für sein Geld ordentlich Leistung geboten. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Fazit

Wer sich eine robuste und hochwertige Mittelklasse-SLR wünscht, mit der auch der ambitionierte Hobby-Fotograf seinen Spaß haben wird, der sollte sich die D7100 aus dem Hause Nikon ruhig näher anschauen. Wir vergeben insgesamt 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 164 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 4.7 Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Nikon D7100 gemacht, haben eine Frage zu diesem Produkt oder möchten uns in Bezug auf unseren Testbericht etwas mitteilen?