Sony DSC-WX220 Digitalkamera Test

Sony DSC-WX220

Sony DSC-WX220

Unsere Einschätzung 1)

Sony DSC-WX220  Test

<a href="http://digitalkamera-testportal.com/sony/dsc-wx220/"><img src="http://digitalkamera-testportal.com/wp-content/uploads/awards/748.png" alt="Sony DSC-WX220 " /></a>

Einschätzung
Ausstattung
& Funktionen
Handhabung
& Fotoqualität
Verarbeitung
Preis-Leistung

Merkmale

  • Kompaktkamera mit optischem 10fach Zoom
  • EXMOR R CMOS-Sensor mit 18,2 MP
  • G-Objektiv
  • NFC und Wi-Fi

Vorteile

  • Schnappschusstauglich
  • Gute Fotos bei Tageslicht
  • Handlich

Nachteile

  • Bedienung
  • Kleines Display

Typ

Technische Daten

MarkeSony
ModellDSC-WX220
Aktueller Preisca. 181 Euro
Maximale Auflösung18,0 Megapixel
Bildgröße4.896 x 3.672 Pixel
Video-Auflösung1.920 x 1.080 Pixel
Display2,7 Zoll
Display-Auflösung460.800 Subpixel
Minimale Empfindlichkeit (ISO min)ISO 100
Maximale Empfindlichkeit (ISO max)ISO 3.200
Abmessungen92 x 52 x 22 mm
Gewicht120 Gramm

Wer eine Reisekamera sucht, der möchte ein Modell haben, das nicht sonderlich groß und schwer ist, zudem muss es schnappschusstauglich sein und sich einfach bedienen lassen. Die Sony DSC-WX220 möchte alle diese Bedingungen erfüllen. Es handelt sich dabei um eine Digitalkamera mit 18 Megapixeln und 10-fach opt. Zoom, die in schwarz, gold und rosa geliefert werden kann. Wir haben die Bewertungen auf Amazon unter die sprichwörtliche Lupe gelegt.

Sony DSC-WX220 bei Amazon

  • Sony DSC-WX220 jetzt bei Amazon.de bestellen
180,77 €

Ausstattung

Die Kompaktkamera bringt nicht nur einen optischen 10-fach Zoom mit sich, sondern auch einen EXMOR R CMOS Sensor mit 18,2 Megapixeln. Keine Infos macht Sony zu dessen Größe. Dafür teilt man mit, dass sich ein BIONZ X Bildprozessor an Bord befindet, dieser ermöglicht Sonys Angaben zufolge im Vergleich zum Vorgänger eine 3 mal schnellere Bildverarbeitung.

Ebenfalls auf der Ausstattungsliste der DSC-WX220 findet man NFC und Wi-Fi, außerdem den Superior iAuto Modus (Erkennung von 44 Szenen). Geliefert wird die Sony inkl. Handschlaufe, Li-Ion Akku NP-BN, Netzteil AC-UB10, Micro USB-Kabel sowie Gebrauchsanweisung. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Handhabung und Fotoqualität

Bei Tageslicht knipse die DSC-WX220 dank 18 Megapixeln und integriertem Sensor knackscharfe Aufnahmen, Bildrauschen sei auf den Shots kaum zu erkennen. Mit zunehmender Lichtempfindlichkeit schwinde die Schärfe dann allerdings, was angesichts der Größe der Kamera und der Größe des Sensors kaum jemanden überraschen dürfte. Aufgefallen sei den Kunden noch, dass der bildstabilisierte 10fach-Zoom unter Schärfeverlust an den Rändern leide, wenngleich es sich hier um Jammern auf hohem Niveau handel. Die gedrehten Full HD-Videos sehen klasse aus, ihr Ton sei gut.

Der integrierte Akku schaffe max. 390 Auslösungen sowie 53 Videominuten, das sei ein bisschen wenig. Aufgrund der Größe müsse die Bedienung der DSC-WX220 als fummelig bezeichnet werden, dafür seien die Menüs intuitiv. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Verarbeitung

Bezüglich ihrer Verarbeitung zeige die Kamera keine Schwächen und stelle die User daher vollends zufrieden. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man die DSC-WX220 für 181 Euro im Online-Shop von Amazon. Die Kompaktkamera sei ihren Preis sicher wert. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Fazit

Sonys DSC-WX220 ist eine gute Reisekamera, die klein, leicht und unkompliziert zu bedienen ist, außerdem schnappschusstaugliche Fotos schießen kann, die vor allem bei Tageslicht klasse aussehen. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 198 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 3.8 Sterne vergeben.

2 Kommentare und Erfahrungen

  1. xxx am 27. Dezember 2016

    etwas zu starke Farben

    Antworten
  2. Superknips am 9. Januar 2017

    Ich habe mir die Sony DSC-WX220 Mitte 2014 bei dem großen Planeten für 180 Euronen erstanden.

    Inzwischen hatte ich einige Gelegenheiten die Kamera ausgiebig zu bewerten.

    In Innenräumen kommen selbst mit Blitz und geringen Entfernungen leider nur mäßige Aufnahmen zu Stande.

    Damit offenbart sich auch schon der eigentliche Einsatzzweck.

    Im Außenbereich entstehen mit ihr so detaillierte und scharfe Bilder.

    Besonders schön finde ich die Möglichkeit Bilder via WLAN auf das Smartphone zu übertragen.

    Leider ist die Gute aber sehr hungrig und man kann zuschauen, wie der Akku seinem Ende entgegen strebt. Daher ist es nicht nur ratsam sondern unabdingbar mindestens einen Ersatzakku dabei zu haben.

    Fazit:
    Eine sehr kompakte aber gute Reisezoomkamera, die schöne Aufnahmen bei gutem Licht ermöglicht.

    Antworten

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Sony DSC-WX220 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?