Tenvis IPRobot 3 HD Test

Tenvis IPRobot 3 HD

Tenvis IPRobot 3 HD

Unsere Einschätzung 1)

Tenvis IPRobot 3 HD Test

<a href="http://digitalkamera-testportal.com/tenvis/iprobot-3-hd/"><img src="http://digitalkamera-testportal.com/wp-content/uploads/awards/1804.png" alt="Tenvis IPRobot 3 HD" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
& Funktionen
Handhabung
& Fotoqualität
Verarbeitung
Preis-Leistung

Merkmale

  • WLAN oder schnurgebundene Netzwerk (Ethernet-RJ45) Verbindung
  • HD-Qualität in H.264 Videokomprimierung
  • Infrarot Nachtsicht bis etwa 15m
  • ONVIF Unterstützung

Vorteile

  • schnelle Inbetriebnahme möglich
  • lässt sich sehr weit neigen

Nachteile

  • Bedienungsanleitung nur in Englisch
  • Bildrate zu gering

Technische Daten

MarkeTenvis
ModellIPRobot 3 HD
Aktueller Preisca. 69 Euro

Die Tenvis IPRobot 3 HD ist eine Webcam, die zwar mit einer guten Bildqualität überzeugen kann, deren Frames pro Sekunde allerdings zu gering ausfallen. Käufern auf Amazon war die Netzwerkkamera trotzdem mal einen Blick in die Bewertungen auf Amazon wert.

Tenvis IPRobot 3 HD bei Amazon

  • Tenvis IPRobot 3 HD jetzt bei Amazon.de bestellen
69,00 €

Ausstattung

Die Auflösung dieser Kamera beträgt maximal 1280 x 720 Pixel. In der Horizontalen kann die Tenvis um 345 Grad bewegt werden, im Bezug auf die Vertikale ist ein Winkel von bis zu 120 Grad möglich. Des Weiteren ist ein fünffacher digitaler Zoom verfügbar. Zehn Infratot-LEDs sorgen für maximal 10 Meter Nachtsichtdistanz, der Erfassungswinkel des Modells liegt bei 67 Grad. Außerdem kann das Modell mit WEP und WPA bzw. WPA 2 gesichert werden, sodass kein unbefugter Zugriff auf die Bilder der Kamera erfolgen kann. Top: Den Ton kann diese Kamera ebenfalls aufzeichnen. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Handhabung und Fotoqualität

Die Kamera liefere zwar eine gute Bildqualität in ausreichender Auflösung, jedoch beträgt die Framerate bei höchster Auflösung dann gerade einmal fünf Bilder pro Sekunde (5 fps), was dann für ein flüssiges Bild doch deutlich zu wenig ist. Skaliert man das Bild herunter, dann seien zwar 11 fps möglich, allerdings werde das Bild dann doch merklich unscharf. Die Bedienung sowie die erste Inbetriebnahme seien schnell und fix erledigt, sodass der Anwender hier vor keine größeren Probleme gestellt werden dürfte.

Allerdings ist zu bemängeln, dass die Anleitung nicht in deutscher Sprache und nur in Englisch verfasst wurde. Schön: Bei den Videoparametern lassen sich sowohl Kontrast, als auch die Helligkeit gezielt einstellen. Wir vergeben 3 von 5 Sternen.

Verarbeitung

Die Kamera ist nicht teuer, das sieht man ihr ein wenig an – die User störte das aber nicht weiter. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man dieses Modell für 69 Euro im Online-Shop von Amazon. Die Kamera kann zwar im Großen und Ganzen bei den Usern überzeugen, beim zentralen Aspekt, einem flüssigen Überwachungsbild, müsse man aber Abstriche in Kauf nehmen. Des Weiteren ist es schade, dass es keine deutsche Anleitung dazu gibt. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Fazit

Diese Kamera von Tenvis wurde gut verarbeitet und kommt in einem futuristischen Design daher. Die höchste Auflösung beträgt 1280 x 720 Pixel, wobei sich allerdings nur eine Bildrate von 5 fps einstellt, was dann letztlich zu wenig ist, um ein flüssiges Bild zu liefern. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 3.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 1 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 0 (noch keine) Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Tenvis IPRobot 3 HD gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?