Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Digitalkamera über Smartphone steuern

Lytro DigitalkamerasIn der Vergangenheit musste eine Kamera natürlich mit der Hand gesteuert werden. Der Finger auf dem Auslöser war schlichtweg der Startschuss für das Bild. Doch in einer Zeit, in der sämtliche Komponenten miteinander vernetzt sind, gehen die Kamerahersteller mittlerweile einen Schritt weiter und setzen auf die Verknüpfung zwischen Digitalkamera und Smartphone. Auf dem Markt gibt es schon seit einiger Zeit die sogenannte WLAN-Kamera. Die WLAN-Kamera ist darauf ausgelegt, über das Smartphone bedient zu werden. Diese Technik lohnt sich vor allem, wenn Sie die Kamera auf einem Stativ befestigen und auch dort bedienen möchten.

WLAN gehört mittlerweile zur Basisausstattung

Digitalkamera über Smartphone steuernViele technische Neuheiten zieren heute den Markt der Digitalkameras. Zum Standard hat sich in den letzten Jahren WLAN entwickelt. Die WLAN-Funktion ist in den meisten Modellen vorhanden und ziert mittlerweile selbst Profikameras. Dabei wurde die WLAN-Funktion bei den Kameras nicht etwa eingeführt, um diese mit dem Smartphone bedienen zu können, vielmehr ging es von Anfang an darum, den sozialen Netzwerken gerecht zu werden. Mithilfe von WLAN konnten Bilder von der Digitalkamera ganz ohne Laptop oder PC ins Web übertragen werden.

Damit die WLAN-Funktion außerdem für die Steuerung der Kamera an sich genutzt werden kann, haben sich die Hersteller weit aus dem Fenster gelehnt und haben entsprechende Apps auf den Weg gebracht.

Heute gibt es diese Apps von beinahe allen namenhaften Herstellern:

App Hinweise
Samsung Camera Manager Der Samsung Camera Manager ist eine Android App. Sie kann also auf mobilen Endgeräten installiert werden, die mit Android arbeiten. Doch damit die App auch wirklich funktioniert, müssen Sie neben dieser zwei andere Services von Samsung installieren:

  • Samsung Accessory Service
  • Samsung Camera Manager

Bis zum erfolgreichen Abschluss der Installation sind Sie nun nur noch wenige Klicks entfernt. Einmal installiert, geht die Bedienung an sich sehr leicht von der Hand. Samsung hat sich sehr um einen übersichtlichen Aufbau bemüht. Alle Funktionen lassen sich einfach auswählen. Es gibt hier einen Mode-Button. Über diesen können Sie in der App zwischen den verschiedenen Automatiken wechseln. Die App kann durchaus als allumfassende Kamerasteuerung bezeichnet werden, auch wenn es hin und wieder schlichtweg gewöhnungsbedürftig ist, damit zu arbeiten.

Panasonic Image App Auch der Hersteller Panasonic kommt um eine eigene App für seine Kamera nicht herum. Erst einmal lassen sich Smartphone und Kamera sehr einfach miteinander verbinden. Hier können Sie sich entweder für NFC entscheiden oder Sie wählen einen QR-Code. Beide Vorgehensweisen schaffen eine Zeitersparnis, denn Sie müssen somit kein Passwort mehr von Hand eingeben. Es gibt in der App einige interessante Effektfilter, die Sie auch sehr leicht auswählen können. Die Auswahl des Motivs sowie die Fokussierung gehen sehr leicht und schnell von der Hand. Hierzu brauchen Sie nur den Finger auf dem Smartphone-Display.
Nikon Wireless Mobile Utility Nikon ist einer der bekanntesten Kamerahersteller der Welt und wird von zahlreichen Profis genutzt. Die Marke geht bei ihren Angeboten selbstverständlich mit der Zeit und hat mit der Nikon Wireless Mobile Utility eine App entwickelt, die Sie für die Steuerung der Kamera verwenden können. Damit sich beide Geräte dabei nicht gegenseitig stören, werden Drehregler und Knöpfe an der Nikon deaktiviert, sobald die App aktiv ist. Hinsichtlich Funktionen und Umfang bleibt die Nikon App aber ein Stück hinter den anderen Anwendungen der Konkurrenz zurück. So werden Einstellungen, die Sie vorher an der Kamera vorgenommen haben, beispielsweise nicht von der App erkannt und somit einfach ignoriert.

TIPP: Wenn Sie wissen, dass Sie Ihre Kamera über eine App steuern möchten und somit durch das Smartphone auf sie zugreifen wollen, ist es immer ratsam, wenn Sie sich schon vor dem Kauf mit einem Vergleich der Hersteller auseinandersetzen.

Fazit: Interessantes Extra mit vielen Möglichkeiten

Die Bedienung der Digitalkamera über das Smartphone ist heute längst mehr so innovativ wie es einmal der Fall war. Trotzdem bietet diese Option natürlich einige Möglichkeiten, denen sich auch die Hersteller bewusst sind. Wichtig ist in diesem Fall aber auch, dass die App zu Ihren Anforderungen passt.

Vor- und Nachteile der Fernsteuerung via Smartphone

Wir fassen die Vor- und Nachteile der Smartphonesteuerung mit Blick auf die Digitalkamera zusammen.

  • bietet vielseitige und komfortable Steuerungsmöglichkeiten
  • einfach anzuwenden
  • Apps der meisten großen Hersteller vertreten
  • meist mit besonderen Effekten und Einstellungsextras
  • nicht alle Apps funktionieren zuverlässig
  • Apps sind immer an einen Hersteller gebunden

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen