Sony Alpha 3000 Spiegellose Systemkamera Test

Sony Alpha 3000

Sony Alpha 3000

Unsere Einschätzung

Sony Alpha 3000  Test

<a href="https://digitalkamera-testportal.com/sony/alpha-3000/"><img src="https://digitalkamera-testportal.com/wp-content/uploads/awards/617.png" alt="Sony Alpha 3000 " /></a>

Einschätzung
Ausstattung
& Funktionen
Handhabung
& Fotoqualität
Verarbeitung
Preis-Leistung

Merkmale

  • 20,1 MP Exmor APS-C CMOS Sensor
  • Full HD Video
  • LCD Monitor 3.0" mit 230.400 Pixeln
  • Auto Object Framing

Vorteile

  • Sucher
  • Bildsensor

Nachteile

  • Ausstattung
  • Für anspruchsvolle Fotografen ungeeignet

Technische Daten

MarkeSony
ModellAlpha 3000
KameraklasseDSLM
Effektive Pixel19,8 Megapixel
Maximale Auflösung5.456 x 3.632 Pixel
Sensor-TypCMOS
Sensor-Größe23,2 x 15,4 mm

Die Alpha 3000 aus dem Hause Sony sieht aus wie eine Spiegelreflexkamera, ist aber eine spiegellose Systemkamera. Uns interessierte, wie sich mit ihr fotografieren lässt und für wen sie sich eignet. Aus diesem Grund haben wir uns die Bewertungen der Käufer auf Amazon genauer angesehen.

Ausstattung

An Bord der Alpha 3000 findet man den 20,1 MP Exmor APS-C CMOS Sensor, dieser arbeitet ohne Spiegel, daher handelt es sich bei der Sony nicht um eine DSLR, sondern um eine Systemkamera mit Wechselobjektiven. Ausgestattet ist die Alpha 3000 mit der Möglichkeit, Full HD Videos drehen zu können, mit einem 3 Zoll großen LCD Monitor mit 230.400 Pixeln sowie mit den Features Schwenkpanorama und Auto Object Framing.

Öffnet man den Karton der E-Mount Systemkamera im SLR Gehäuse, dann finde man darin den Akku NP-FW50, das Netzteil AC-UB10, das Mikro-USB-Kabel, den Schulterriemen und die Objektivschutzkappe. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

Handhabung und Fotoqualität

Der Bildsensor der Alpha 3000 sei ausreichend groß, das habe zur Folge, dass scharfe und detailreiche Aufnahmen getätigt werden können, auch bei schlechteren Lichtverhältnissen. Außerdem sei bei abnehmendem Licht kaum Rauschen erkennbar. Ein kleiner Minuspunkt der Cam scheint, dass ihr Zoom-Objektiv verzeichnet. Allerdings könne über das integrierte Menü gegengesteuert werden, in dem man die Funktion „Objektivkomp.: Verzerr.“ -> Einschalten nutze. Leicht zu lang seien die Startzeiten der Alpha 3000, Schnappschüsse seien allerdings trotzdem möglich, denn die Sony reagiere fix. Videos drehe dieses Modell in Full HD, Movies würden detailreich und scharf, hätten aber ein Bildrauschen. Bei schnellen Bewegungen zeichne die Alpha 3000 ohne einen Nachzieheffekt des Bildstabilisators auf – toll.

Die meisten Einstellungen lassen sich aufgrund fehlender Tasten nur über das integrierte Menü anwählen, das sei zwar kein Problem, kostet aber Zeit. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Verarbeitung

Die Kamera sehe hochwertig und sauber verarbeitet aus, mehr könne man in dieser Preisklasse nicht erwarten. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man die Alpha 3000 für 0 (Preis derzeit nicht verfügbar) Euro im Online-Shop von Amazon. Den aktuellen Preis würden die Kunden als fair einstufen wollen. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Fazit

Sony beweist mit der Alpha 3000, dass es nicht immer eine DSLR sein muss, um ordentliche Fotos knipsen zu können. Aber: Für ambitionierte Fotografen scheint dieses Modell nicht unbedingt geeignet. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 27 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 4.2 Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Sony Alpha 3000 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?